Wie wir arbeiten

Die domino Stiftung unterstützt den Aufbau von Schulen sowie die Weiterentwicklung der Lehrkräfte in Bangladesch, um besonders Kinder aus benachteiligten Familien eine Zukunfts-perspektive zu geben. In Zusammenarbeit mit einheimischen Partnern, soll so ein Weg aus der Armut in eine bessere Zukunft ermöglicht werden.

Der Leitsatz der domino Stiftung lautet:

„Hilfe die befähigt“ 

                      
 „Wer sich der Armen erbarmt, der ehrt Gott."
   Bibel

Ziele

Werte vermitteln

Um das Land nachhaltig positiv zu beeinflussen und der allgegenwärtigen Korruption eine Alternative entgegenzusetzen, basiert die domino Stiftung auf den Werten Jesu, wie z.B. Fürsorge für den Nächsten, Respekt gegenüber jedermann, finanzielle Transparenz, Versöhnungsbereitschaft und  Verantwortungsbereitschaft sowie aktive Hilfsbereitschaft unabhängig von sozialer oder religiöser Herkunft.

Hohe Bildungsqualität

Das Land steht vor einer enormen Bildungs-herausforderung. Staatliche Schulen verfügen über begrenzte Ressourcen und Ausstattung. Deshalb legt domino großen Wert auf gut ausgebildete Lehrer und regelmäßige Lehrer-Weiterbildungen sowie auf interaktive, professionelle Unterrichtsmethoden.

Finanzielle Selbstständigkeit
und Patenschafts-Programm

Nach der Anfangsfinanzierung sollen die Betriebskosten zunehmend von den Schulen selbst getragen werden.
Die hohe Bildungsqualität in den domino
Schulen führt dazu, dass Kinder aller Bevölkerungsschichten die Schulen besuchen.
Das Schulgeld soll so niedrig wie möglich
gehalten werden, gleichzeitig aber auch ausreichend hoch um die Schule zu finanzieren.

Patenschaft
Kinder aus bedürftigen Familien werden in ein Patenschafts-Programm aufgenommen. Die Lehrer besuchen die bedürftigen Familien und bewerten ob eine Patenschaft angebracht ist.
Eine Patenschaft ist vorgesehen für besonders bedürftige Familien und hat drei Säulen:

  1. Jede Patenschafts-Familie beteiligt sich am Schulgeld mit einem symbolischen Betrag von ca. 25 Cent pro Monat.
  2. Sponsoren aus Bangladesch beteiligen sich ebenfalls am Schulgeld mit ca. 2 Euro pro Monat
  3. Sponsoren aus Deutschland finanzieren den restlichen Betrag. Mit einer monatlichen Spende von 20 Euro wird drei Kindern der Schulbesuch ermöglicht.
  • eigeninitiativ

Bei der Umsetzung von Schulprojekten setzen wir auf die Fähigkeiten und Ressourcen der Menschen, mit denen wir vor Ort zusammen arbeiten. Die Nachhaltigkeit ist abhängig von der Eigeninitiative und Selbstverantwortung unserer Partner. Von Anfang an prägt der Gedanke der Selbstständigkeit die Zusammenarbeit.

 

  • partnerschaftlich

Die einheimischen Partner übernehmen von Anfang an die Hauptverantwortung für die Planung und Umsetzung. Dadurch wollen wir gewährleisten, dass mit auslaufender Förderung das Projekt in einheimischen Händen gut weiterlaufen kann.

 

  • kontinuierlich

Durch einen kontinuierlichen Informationsaustausch begleiten Projektverantwortliche der domino Stiftung den Fortschritt der Schulen. Die regelmäßigen Besuche dienen der Abstimmung und gegenseitigen Ermutigung, und manche Probleme können nur vor Ort gelöst werden.

 

  • wirtschaftlich

Bei allen Planungen stehen unter anderem auch wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund. Die Erhebung angemessener Schulgebühren ist für die Selbstständigkeit der Schulen unerlässlich. Dershalb ist es wichtig, die Familien in ihren Bestrebungen zu unterstützen, selbst für das Schulgeld aufkommen zu können.

 

  • qualitätsorientiert

Wir legen Wert auf eine gute Qualität der schulischen Ausbildung. Deshalb verpflichten sich die Lehrer der domino Schulen zu regelmäßigen Fortbildungen. Auch eine gute Zusammenarbeit zwischen den domino Partnern der Schulen vor Ort ist uns wichtig.

 

Wir sehen unser Ziel dort erreicht, wo unsere Hilfe befähigt und ermutigt wieder anderen zu helfen.

 

 

 

 

 

Wir können helfen Orte
zu schaffen,
von denen
der helle Schein der Hoffnung in die Dunkelheit der Erde fällt.


We can help to
create places, out of which the bright light of hope shines unto the darkness
of the world.

Friedrich  von Bodelschwingh